Wer schreibt den Glücksletter?

Mein Name ist Elke Schenkmann.

Elke Schenkmann, Bali
image-16

Als Yoga- und Entspannungslehrerin unterstütze ich Menschen darin, sich mitten in ihrem Alltag tief zu entspannen, den Körper wieder zu spüren und so voller Freude und Genuss kraftvoll durchs Leben zu gehen. Ich zeige ihnen, wie sie ihre „Knoten“ auflösen und Krisen oder Krankheit als Geschenke (!) wahrnehmen können. Die sie sogar erst richtig zu SICH und ihrem Glück bringen können. Und ganz neue Türen aufmachen können…

Ich bin der Meinung, dass 100 % Lebensglück für jeden real erfahrbar und sogar unser Geburtsrecht sind. Nicht nur im Urlaub. Sondern JEDEN TAG. Und dass wir uns mit weniger gar nicht zufrieden geben sollten! 🙂

Dazu gehören für mich 100 %: Lebendigkeit, Spiritualität, Erdverbundenheit, Gesundheit, Liebe, Sinnlichkeit, innere und äußere Verwirklichung, Wohlstand, Wohlgefühl, Schönheit, Leichtigkeit, Kreativität, erfüllte Beziehungen, Freundschaften, Kinder, Weiblichkeit, Naturnähe, …

Also kurz gesagt…: „I want it all… and I want it NOW!“

DABV3lcdHH81

 

Ich helfe Menschen dabei, ihr Leben auf ein ganz neues Level zu bringen!

 

Zu den Techniken und Dingen, die ich dabei nutze und weitergebe, weil sie sich meiner Erfahrung nach als am effektivsten erwiesen haben – und in kürzester Zeit am meisten bringen! 😉 – gehören Yoga, Yin Yoga (besonders hilfreich fürs Fasziengewebe –> Rückenschmerzen verschwinden oft wie von selbst, außerdem auch richtig erholsam für den Geist) und Tiefenentspannung (z.B. Yoga Nidra, Meditation etc.). Zudem vermittele ich spezielle Taoistische Techniken, die die Lebenskraft (Chi / Prana) auf sensationelle Weise & nachhaltig steigern und kultivieren können.

Als frühere Dolmetscherin und mehrjährige Ehefrau ;-)) (fast 10 Jahre in einer Partnerschaft, die in den ersten Jahren alles andere als einfach war) habe ich gelernt, was Kommunikation bedeuten kann… Und wie sie auch schief gehen kann… Wie herausfordernd und zugleich zutiefst nährend und heilsam Beziehungen auf der anderen Seite sein können. Gerade, wenn Kommunikation funktioniert. Und das will gelernt sein. Heute unterstütze ich Menschen dabei, ihre Beziehungen und Kommunikation zu verbessern und so in tieferen Kontakt zu sich und anderen zu kommen. Ihre Herzenssehnsüchte umzusetzen! Liebe zu leben. Sinnlichkeit und Lebendigkeit. Denn ich glaube zutiefst an echtes Glück.

Zudem unterstützt eine vitalstoffreiche Ernährung die Lebensfreude ungemein und spielt, wie ich finde, eine große Rolle für ein wirklich glückliches und gesundes Leben. Dein Körper als Tempel der Seele.

Meine Schwerpunkte hierbei: Grüne Smoothies, Wildkräuter (Bedeutung von Chlorophyll in der Nahrung), zuckerfreie Ernährung, Vitalkost (möglichst roh, vegan und glutenfrei)…

„Deine Nahrung sei Deine Medizin und Deine Medizin sei Deine Nahrung“ – Hippokrates

Meine „Live“-Kurse, Workshops und Seminare finden derzeit im Raum Köln/ Bergisches Land (Lohmar, Rösrath, Neunkirchen-Seelscheid) statt: www.tempelglueck.de

Zudem biete ich – gemeinsam mit meinem herzvollen Kollegen Dieter Gurkasch – eine Yoga-Reise nach Bali an (Osterferien 2016). Als einzigartiges Retreat + Natur & Kultur-Erlebnis auf einem ganz besonderen Fleck Erde… Paradise is calling you!

Sowie Yoga-Wochenenden/Kurzurlaube in der Eifel. Das nächste verlängerte Wochenende findet im Mai 2016 (13.-16.05.) statt. Ebenfalls gemeinsam mit Dieter Gurkasch.

Und hier die Long Version – wer’s noch genauer wissen will:

Vom Studium her bin ich Diplom-Dolmetscherin für Französisch und Italienisch, habe hierin ab 2004 eine Selbständigkeit aufgebaut (Dolmetschen und Übersetzen) und war in dem Zusammenhang vielen Bereichen tätig (fürs Fernsehen, in der Landwirtschaft, im Bereich Energiegewinnung, auf etlichen internationalen Konferenzen, etc.), was immer sehr spannend war… Seit 2012/2013 habe ich diese Aktivitäten jedoch deutlich eingeschränkt und nach und nach beendet – zugunsten meines inzwischen stark gewachsenen zweiten Berufes (s.o.):

Yoga und Meditation, die mich schon seit langem begleiten und, neben dem Reisen, den Sprachen und der Freude an anderen Kulturen und Menschen, sozusagen meine tiefere, innere Leidenschaft sind. Schon mit 12 Jahren habe ich zu meditieren begonnen (TM – Transzendentale Meditation) und lernte dadurch, meinen von Haus aus unruhigen Geist auch in turbulenten Zeiten (Scheidung der Eltern, Autounfall, Ängste, Prüfungen etc.) in echte und tiefe Entspannung zu bringen. Ängste und Stress verschwanden. Diese innere Quelle war zunächst nur meine eigene Rettung, mein Zuhause in der Stille – in der Jugendzeit war Meditieren, ehrlich gesagt, nicht gerade „in“ unter meinen Freunden … Daher blieb es vorerst ein gut gehütetes Geheimnis… Man wollte ja nicht gleich in der „esoterischen“ Ecke landen… Aber mit der Zeit wurde auch mein Umfeld immer interessierter… und ich wagte nach und nach ein „Coming Out“. ;-))

Später kam für mich Yoga dazu – als perfekte Ergänzung für den Körper, wie ich fand – und noch immer finde. Ich liebe es völlig: wie gestresst der Geist auch sein mag – über den Körper (und den Atem) kommt er immer wieder ganz schnell im HIER und JETZT an. Und erkennt, dass gar HIER kein Problem vorhanden ist. 😉

Seit 2009 unterrichte ich regelmäßige Yoga-Kurse mit großer Begeisterung (Ausbildung bei Sivananda Yoga, 2006 in Spanien).

Besonders wichtig ist mir beim Unterrichten immer die Erfahrung tiefer Stille und Innerlichkeit. Der Körper wird auch gut gefordert in meinen Stunden, aber es geht nie um ein „Turnen“, das für sich steht… Immer geht es darum, Bewusstsein in den Körper, in jede Zelle zu bringen. Körper, Geist und Seele eins werden zu lassen. Sie in die Stille zu führen. In die Erfahrung von Einheit, Lebensfreude und tief empfundenem Glück. Man könnte auch sagen: sich wieder an die innere Quelle anzuschließen.

Seit 2011 beschäftige ich mich zusätzlich mit Ernährung (Schwerpunkt vitalstoffreiche Ernährung, Rohkost, Grüne Smoothies, Wildkräuter, zuckerfrei), da ich festgestellt habe, wie eng die allermeisten Krankheiten mit der Ernährung zusammenhängen. Die Menschen in unseren modernen Gesellschaften könnten bedeutend länger – und vor allem gesünder und glücklicher (!) – leben, wenn mehr Wissen über Ernährung herrschen würde. Das ist fast ein Wunder, wenn man tiefer in die Materie eintaucht. Vielleicht 70 % aller Krankheits-Symptome würden verschwinden, „allein“ durch eine Umstellung der Nahrung!!

Auch habe ich an mir selbst beobachtet, dass sogar spirituelle Erfahrungen – oder anders ausgedrückt: die Leichtigkeit, mit der man in eine echte innere Ruhe kommt – viel, viel einfacher sind, wenn man die richtigen Sachen isst (vollwertige, frische, lebendige Vitalkost). Da nützen jahrelanges Üben und Praktizieren oder das Studieren heiliger Texte recht wenig, wenn man dem Köper nur Junk Food gibt, aus dem er natürlich auch nur Junk-Zellen aufbauen kann.

Was noch?

– 2009 habe ich an einer Ausbildung in Hawaiianischer Massage teilgenommen (bei Elisabeth Müller-Schwefe, Kahuna Wissenschaften).

– 2009 zusammen mit anderen Frauen: Gründung einer offenen, spirituellen Frauengruppe, die sich bis heute ein Mal monatlich, mit verschiedenen Themenschwerpunkten, trifft: eine Tempelgruppe, inspiriert u.a. durch Chameli Ardagh, Awakening Women.

– 2012 Yin Yoga Weiterbildung bei Stefanie Arend.

– 2013 Begründung eines lokalen Yogalehrernetzwerkes. 

– 2014/2015 Ausbildung zur „Beraterin für bioelektrische Gesundheit“ (= Lebensenergie) bei Christian Dittrich-Opitz.

Privat

Reisen ist eine meiner größten Leidenschaften. Ich habe länger Indien und Lateinamerika bereits, habe in Italien und Frankreich gelebt und war in Bali, Indonesien (insgesamt 7 Wochen). Zuletzt habe ich eine Yoga-Reise dorthin organisiert (2 Wochen um Ostern). Das werde ich auch 2016 wieder tun. Zudem lese und schreibe ich sehr gern. Beides möchte ich gerne noch viel mehr und öfter tun…  Ich bin verheiratet, habe eine Tochter (2007) und begeistere mich für alternative, ganzheitliche Herangehensweisen an gesellschaftliche, gesundheitliche, ökologische und persönliche Themen. Und alles, was mit Lebensenergie und Lebensfreude zu tun hat… wie u.a. Musik, Tanzen, Tantra, Natur, Schönheit…. Inspiration jeder Art…

So auch schöne, tiefe Gespräche mit Freunden. Und natürlich liebe ich auch privat Yoga und Entspannung. Dazu gerne noch Massagen, im Winter Sauna, und ansonsten alles, was mit SONNE und Meer zu tun hat…. 😉

Mal sehen, wohin die Reise (des Lebens) noch so gehen wird…

Einer meiner Leitsätze:
„Ich weiß nicht, was ich alles noch nicht weiß.“

P1090434
image-17