Meine heißesten (Buch)Tipps für glückliche Langzeit-Beziehungen

Glücklich in Langzeitbeziehungen? Ist das möglich?

Mein Mann Ralf und ich haben viel darüber geforscht und selbst ausprobiert…

Gerade, weil wir es – anders als viele anderen – sogar schon zu Beginn unserer Beziehung nicht leicht miteinander hatten. Ganz im Gegenteil…

Die ersten Jahre waren echt die härtesten.

Und zwangen uns, uns auf den Weg zu machen… Nach Lösungen zu suchen.

Heute (nach mehr als 12 Jahren…) können wir tatsächlich sagen: wir sind erfüllter und glücklicher denn je. Liebevoll und nah miteinander – sogar mehr als wir uns das jemals erhofft und erträumt hätten…

Wobei wir unter „glücklich“ kein Dauer-Hoch verstehen. Sondern die ganze Palette: uns einander zeigen zu können mit unseren tiefsten Abgründen genauso wie mit der höchsten Ekstase.

Uns immer mehr einander zumuten zu dürfen. Daraus ergibt sich eine nie gekannte Zärtlichkeit und Nähe…

Da das Vertrauen täglich weiter wächst.

Der Mut, sich selbst immer noch ehrlicher zu zeigen.

Und die Bereitschaft, vom anderen immer noch mehr Facetten wirklich kennenlernen und verstehen zu wollen.

Das ist für uns der Wert einer wahrhaft lebendigen Beziehung.

Niemand weiß, was als nächstes um die Ecke kommt. Es bleibt spannend und aufregend!

Und eine unserer größten Freuden – nach allem, was wir selbst auf diesem Weg durchgemacht haben:

Dass wir inzwischen auch andere Paare inspiereren und ermutigen dürfen, ebenfalls „dranzubleiben“, an ihre Beziehung und die Liebe – auch dauerhaft – zu glauben.

Und uns stark zu machen für eine Kultur und Praxis der Partnerschaft im Alltag: wie z.B. mit dem LiebesBooster für Paare.

Gerade weil wir wissen: es lohnt sich!

Viele tolle Bücher, Lehrer, Seminare, Coaches, Therapien haben uns unterwegs großartige Dienste geleistet und tun es noch immer.

Ich habe unsere wichtigsten Inspirations-Quellen / Beziehungs-Grundlagen mal in Form von Buchtipps und Links – nach Kategorien – für Dich und Euch zusammengestellt.

 

Meine heißesten (Buch)Tipps
für glückliche Langzeit-Beziehungen

Das Schöne: vieles davon ist auch für all Deine anderen Beziehungen hilfreich (egal, ob zu Deinen Kindern, Freunden, Nachbarn, Verwandten, Kollegen, Chefs, Kunden…).

1. Wie Beziehungen funktionieren –
Kommunikation, Krisen, Chancen…

  • Ebenfalls von Chuck Spezzano gibt es total geniale Kartensets, die im Ernstfall supernützlich sein können, um den eigenen nächsten Schritt zu erkennen. Mir haben sie schon oft in schwierigen Momenten echt helfen können: Karten der Liebe oder auch: Karten der Seele…
  • „Liebe Dich selbst und es ist egal, wen Du heiratest“ ist und bleibt ein Klassiker. Der Titel mag reißerisch klingen, der Inhalt ist einfach nur GENIAL!
    Eva-Maria Zurhorst ist eine brillante Schreiberin und hat so einen klaren und unterhaltsamen Blick auf die Dinge. Das Buch war in den schwierigen ersten Jahren meiner Ehe eine Art „Bibel“ für mich… 😉
  • Mindestens genauso gut: „Liebe Dich selbst und freu Dich auf die nächste Krise“, mit noch mehr Praxisbezug. Ebenfalls von Eva-Maria Zurhorst (gemeinsam mit ihrem Mann Wolfram).
  • „Das Enneagramm unserer Beziehungen“ von Maria-Anne Gallen und Hans Neidhardt. Wenn Du das Enneagramm noch nicht kennst: es lohnt sich megamäßig!
    Aber Vorsicht: Du könntest Dich richtig ertappt fühlen! So ging es mir…. auf einmal puzzelten sich lauter typische Seiten und Eigenschaften von mir zu einem Bild zusammen: z.T. eine wunderschöne Erfahrung, z.T. echt erschreckend. Aber richtig hilfreich!

    Ich weiß jetzt besser, worum es beim Grundthema meiner Seele geht. Und komme schneller wieder auf eine sinnvolle Spur, wenn ich wieder in meine typischen Muster und Fallen tappe… Und habe auch mehr Verständnis für meinen Partner und seine speziellen Lernaufgaben. Sowie die Stärken und Schwächen, die in der Verbindung unserer beiden Charaktertypen liegen.

    Das Enneagramm beschreibt neun Charaktertypen, die auf jeweils spezifische Art dem Leben und seinen Herausforderungen begegnen. Sehr augenöffnend…

2. Das Paar im Gespräch

Der Tipp überhaupt!!

„Die Wahrheit beginnt zu zweit – das Paar im Gespräch“ von Michael Lukas Moeller.

„Das Paar, das im Gespräch bleibt, bleibt zusammen“, heißt es.

Für uns DIE Geheimwaffe für erfüllte Langzeitbeziehungen: das Zwiegespräch.

Ohne das Zwiegespräch (nach Moeller) wären mein Mann und ich bestimmt nicht mehr zusammen! Es hat uns über die Jahre so oft „gerettet“.

Manchmal zu tiefen Erkenntnissen geführt. Uns berührt, bewegt und aufgeweckt. Manchmal wach gerüttelt…

Uns frisch ineinander verlieben lassen.

Immer wieder. Doch vor allem eins: uns immer näher und inniger zusammengebracht.

Das Zwiegespräch sollte meiner Meinung nach jede Paar-Beziehung kennen.

Abgesehen davon verbessert das Wissen um seine Prinzipien einfach JEDE Kommunikation. Auch in allen sonstigen Beziehungen.

Das Grundlagenbuch dazu: „Die Wahrheit beginnt zu zweit – das Paar im Gespräch“ von Michael Lukas Moeller.

 

Wer sofort loslegen will (das Zwiegespräch ist nämlich ebenso genial wie simpel!): einfach mal nach den Regeln googlen. Aber: auch einhalten! 😉 Sonst ist es kein Zwiegespräch. Und bringt halt auch nicht dieselben Ergebnisse. Andere tiefe Gespräche sind auch wundervoll.

Aber das Zwiegespräch hat seine eigene Magie! Probiert es aus, dann wisst Ihr, was ich gemeint habe… 😉

3. Slow S*e*x  (Tantra)

Ich konnte kaum glauben, wie aufregend, nährend und zutiefst glücksverheißend es sich anfühlt, ja, was überhaupt erst möglich wurde – zwischen Mann und Frau – bis ich Slow S*e*x kennenlernte.

Was dieser nur ein wenig geänderte Blick auf Se*x bewirken kann…

Es war als würde ich zum ersten Mal verstehen, was „Liebe machen“ wirklich bedeuten kann. Dass dieser Ausdruck keinesfalls zu viel verspricht. Dass es diese heilige Liebes-Ebene und tief empfundene Ekstase wirklich gibt….

Traurig genug, dass Performance, Zielorientierung und Leistungsstress in unserer Zeit sogar im Bett Einzug gehalten haben.

Doch was wäre in unserer Sinnlichkeit möglich, wie berauschend und wirklich innig und zutiefst verbindend…  könnte sie sein, wenn wir sie völlig von INNEN heraus erlebten…?

Ohne den „Blick von außen“ auf unsere Körper oder Wirkung o.ä.?

Ganz aus dem Spüren heraus? Ohne jedes Ziel….

Welche Intensität!

„Se*xfrust? Slow down!

Stress und Hektik prägen unser Leben – und mittlerweile auch das Kostbarste und Intimste, was wir haben: unsere Sexualität. Die Folge: In immer mehr Partnerschaften ist Se*x alles andere als befriedigend und erfüllend.

‚Slow Se*x‘ eröffnet einen Weg für alle Liebenden, um ihre Sexualität dauerhaft spannend und intensiv, auch bis ins hohe Alter, zu erleben…“ (aus einer der Buchbeschreibungen)

4. Männer, Frauen

– zwei Pole, die sich anziehen

Die Pole stärken…

  • „Männer sind anders. Frauen auch. Der Nr. 1 Bestseller – Männer sind vom Mars. Frauen von der Venusvon John Gray.

    Ein Bestseller seit Jahren. Und nach wie vor gültig: ich finde das Buch echt lehrreich, wenn man das andere Geschlecht (und die eigenen Reaktionen) wirklich besser verstehen und klüger miteinander umgehen möcht. Eine Art „Dolmetscher“ für die Welt des anderen.

  • „Absolut S*e*x“ von Anne West – ein tolles und rundum offenes Buch über S*e*x und vor allem die weibliche S*e*xualität. Mit megavielen Anregungen, Tipps, Aufklärungen und Infos… Da merkst Du erst mal, was Du alles (noch) nicht wusstest… 😉
    Auch für Männer wertvoll. (Kein Slow Sex/Tantra-Buch! – aber auch seehr spannend…)

5. Stärkung des eigenen Inneren

Selbstliebe ist die Grundlage jeder Beziehung.

Wie willst du ohne ein starkes Selbst, ohne klar für Dich, Deine Bedürfnisse einstehen zu können, eine Beziehung zu einem anderen, lebendigen Wesen eingehen?

Wenn kein Bezugspunkt da ist, von wo aus willst Du Dich dann beziehen?

Alle Bücher auch von oben dienen natürlich ebenfalls dazu, DICH zu stärken.

Ergänzend noch weitere Tipps hier.

Mit zu meinen Lieblings-Klassikern – immer wieder soo nützlich – gehören:


6. Arbeit mit den eigenen Schatten

Du kannst erst richtig DU selbst sein – DEIN Haus erst dann vollständig bewohnen – wenn Du bereit bist, in ALLE Zimmer Deines Hauses zu schauen und sie auch zu bewohnen.

Nicht nur die „salonfähigen“, (scheinbar) glanzvolleren…

Gerade die „anderen“ sind die vielleicht wichtigsten Schlüssel zu Deiner Persönlichkeit.

Womöglich zu Deinen wahren Geschenken, Deiner echten Kreativität.

Und vor allem zur Heilung…

Lust, es auszuprobieren?

Endlich aufhören, zu vermeiden? Zu verdrängen….

Zu vermeiden, wer DU wirklich bist?

Tiefer und weiter gehen als die meisten es sich in ihrem Leben je (zu)trauen…?

 

 

Radikale Erlaubnis nach Mike Hellwig (Zwei Bücher):

Alle Gefühle und Gedanken in Dir radikal annehmen und bekennen.
Und im Körper fühlen.

Dieser Weg der wahren Selbsterkenntnis macht Schluss mit allem Verdrängen und Vermeiden.

Ich bin persönlich bin durch die Methode riesige Schritte vorangekommen. So kann echte Heilung beginnen.

Ganz-Werdung in allen Bereichen Deines Innern:

  • „Radikale Erlaubnis“ von Mike Hellwig. In diesem Buch wird die Methode ganz präzise vorgestellt. Der innere Prozess beginnt schon mit dem Lesen.
  • Ebenso: „Traumaheilung durch Radikale Erlaubnis“, von Mike Hellwig. Hier erzählt der Autor seine ganz persönliche Geschichte und wie er dadurch die Methode der Radikale Erlaubnis gefunden hat…

7. Wenn nix mehr geht..

Unsicherheit über die Fortsetzung der Beziehung

Dreiecksbeziehungen / Untreue / Fremdverliebt? 

  • „Warum hast Du mir das angetan? – Untreue als Chance“ von Hans Jellouschek.
    Das Buch ist dankenswerterweise überhaupt nicht moralisierend (auch, wenn der Titel echt so klingt). Sondern geht im Gegenteil sehr achtsam und wertfrei auf alle drei Positionen (besonders die des Paares) ein.Und klärt enorm auf zu einem Thema, das in unserer Gesellschaft immer noch extrem tabuisiert ist.Sobald einer „fremdgeht“/sich fremd-verliebt oder „betrogen“ wird (selbst die Wortwahl ist gar nicht wertfrei möglich im Deutschen), bewegt er/sie sich in einer – so oder so – „peinlichen“ Grauzone, und fühlt sich wahrscheinlich ganz schön alleine….Beschämt und verraten und/oder mit schlechtem Gewissen.Das muss nicht sein. Denn fast jeder ist in seinem Leben irgendwann mal davon betroffen. In der ein oder anderen Rolle.Der erfahrene Paartherapeut und brillante Autor Hans Jellouschek zeigt Muster und Hintergründe von Dreiecksbeziehungen auf, die sehr viel tiefer gehen als jede oberflächliche Betrachtung oder „landläufige Ratschläge“.Seine Analysen sind absolut schlüssig, trostreich für alle Betroffenen und zukunftsweisend für jede Beziehung.

Trennung / Neubeginn

Wenn eine Trennung sich nicht mehr vermeiden lässt, und Deine Welt zusammenzubrechen scheint, kannst Du immer noch Deine Sicht auf die Dinge ändern: Du kannst Deinen Abschied/Neubeginn als eine „Reise“ betrachten. Deine Reise. Zu Dir selbst. (gilt übrigens für jede Krise…)

Du hast nicht versagt. Du bist nicht wertlos!

Das Leben hat Dir gerade eine Prüfung auferlegt. Doch Du wirst sie meistern. Dafür ist sie da!

Das Leben (Gott?) hat Dich dafür als würdig und stark genug befunden! Auch wenn es sich gerade nach allem anderen anfühlt: Du darfst Dich auf die Geschenke freuen:

Denn danach bist Du stärker, klüger und reifer. Und vermutlich auch sehr viel demütiger und mitfühlender…

– und fast immer am Ende auch in einer für Dich viel günstigeren Lebenssituation! Darauf darfst Du einfach vertrauen: Das Leben meint es gut mit Dir!

Diese Bücher können Dir helfen, Deine Krise mehr in dieser Weise zu betrachten – statt als Fluch oder Schikane des Schicksals, das es übel mit Dir meint…



Wir wünschen Dir ganz viele Erkenntnisse, Freude und v.a. echte Durchbrüche für Deine/Eure Beziehung(en)!

Vielleicht sehen wir uns ja auch mal bei einem unserer Live-Events, z.B. für Paare? Ich würde mich sehr freuen!

Alles Liebe,
Deine Elke


Affiliate-Info
Noch der Vollständigkeit halber:

Du findest oben nur Buchtitel, die ich alle selbst ausprobiert und für mich / uns als total hilfreich erlebt habe. Und daher aus ganzem Herzen weiterempfehle.

Da ich sehr häufig gefragt werde, habe ich sie hier zusammengestellt.

Und mir dabei erlaubt, so genannte „Affiliate-Links“ einzusetzen.

Was bedeutet das? Wenn Du darüber ein Buch bestellst, bekomme ich ein paar Cent für die „Empfehlung“, ohne dass Du mehr dafür bezahlst. Du kannst es natürlich auch woanders bestellen.

Bei Amazon kann man sich die Bücher halt sehr schön ansehen – und manchmal auch ins Buch reinblättern. Das finde ich zur Ansicht sehr sinnvoll. Daher habe ich mich für diese Form entschieden.


Weitere Infos zu meinen Seminaren und Workshops findest Du unter: www.tempelglück.de

Hier geht’s direkt zu unserem Paarseminar „LiebesBooster“.